Basti's Küchentricks, Ausgabe 1

Basti's Lieblingswinterrezept

Mein Lieblingsgericht in diesem Winter ist der Esskastanienbraten. Und unsere Gäste sehen das genauso. Deshalb verrate ich euch heute, wie ihr diesen wunderbaren veganen Braten, der keine bekannten Allergene enthält (er ist zum Beispiel glutenfrei) und alle Ansprüche an regionalen wie saisonalen Anbau erfüllt, zubereiten könnt. Die Zutaten bekommt ihr ganz leicht fast überall.

 

Zutaten für 4 Personen:

5 EL Pflanzenöl

1 Knoblauchzehe

25g hochwertige Margarine

800g frische Maronen (alternativ: gekochte Maronen)

1,5l Gemüsebrühe

3 Schalotten

1 Bund gehackte Petersilie

1 TL Kreuzkümmel

2 TL Speisestärke

1 Porree

1 Zitrone

 

Maronen in Brühe weich kochen. Schalotten, Porree und Knoblauch fein schneiden und in Margarine andünsten. Die gekochten Maronen mit dem angedünsteten Gemüse zerdrücken. Den Saft einer Zitrone, die Petersilie und die Speisestärke hinzufügen und mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse in vier Laibe formen und mit Pflanzenöl bestreichen. Die Laibe auf Backpapier im Ofen bei 180° ca. 25 min backen. Während des Backens nochmals mit Öl bestreichen. Der Esskastanienbraten passt zu allen Gemüse- und Kohlgerichten.

 

Thema in der nächsten Ausgabe, die am 8. Februar 2016 erscheint: Kräuter und Salate im Winter

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Clara (Montag, 08 Februar 2016 19:47)

    Danke für das Rezept! Das hört sich sehr lecker an, und ist auch wirklich einfach zu machen. Werde ich unbedingt ausprobieren!
    Und es sieht natürlich auch super aus mit deiner Deko! :-)

    LG Clara

  • #2

    Christine (Montag, 28 März 2016 19:16)

    Der Braten ist super lecker! Vielen Dank für das Rezept.