Alohachérie Pop-up Restaurant eröffnet am 17.04.16 in Ottensen

Am Ostermontag habt ihr das letzte Mal die Gelegenheit bei uns im Alohachérie Restaurant in der Weidenallee 2a zu speisen, denn wir suchen uns derzeit eine größere Location. Bis es soweit ist, ziehen wir mit Restaurant und Catering-Küche in den Eventkontor Ottensen, Friesenweg 5, 22763 Hamburg und eröffnen schon einmal das größte vegane Restaurant Norddeutschlands als Pop-up.

 

Wir starten am 10. April um 11:00 Uhr mit unserem Pre-Opening-Brunch, der musikalisch von Thomas Atzmann begleitet wird. Vom 17. April an gibt es Sonntags immer unser Brunchbüffet von 11:00 bis 16:00 Uhr und im Anschluss von 16:00 bis 22:00 Uhr unsere gehobene Abendkarte. Reservierungen nehmen wir ab sofort gern unter 0152-254 252 88 oder über unser Kontaktformular entgegen. Zusätzlich veranstalten wir am 18. April, von 11:30 bis 15:00 Uhr eine öffentliche Verkostung. Ab dem 19. April bieten wir Mittagstisch von Montag bis Mittwoch in der Zeit von 11:30 bis 15:30 an. Weitere Infos folgen in Kürze.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Uwe und Family (Dienstag, 22 März 2016 14:42)

    Liebe Alohacherie'ler!
    Wir freuen uns schon sehr auf eure Neueröffnung und den Pre-Opening-Brunch am 10. April. Die Location ist zwar nicht mehr so zentral gelegen, aber optisch sicherlich wunderbar. Die Küche ist's ja sowieso.
    Herzliche Grüße und viel Erfolg!
    Angela, Svea und Uwe

  • #2

    Regina Kleist (Donnerstag, 07 April 2016 16:00)

    Ihr Lieben, wann genau ist denn euer Opening (Pre Opening ist klar am 10. April) und was wird dort stattfinden? Und wo gibt es detaillierte Infos zur öffentl. Verkostung am 18. April zwischen 11.30 und 15.00 (Kosten z.B.)? LG und viel Erfolg in Ottensen - wird bestimmt super. Ich bin jetzt jedenfalls schon mal um einiges näher dran bei euch (wohne in Rissen). Gina

  • #3

    Anabel v.d. Osten-S. (Sonntag, 10 April 2016 11:30)

    Was bedeutet "Pop-up"-Restaurant?

  • #4

    Sven (Montag, 18 April 2016 12:11)

    Hallo Anabel, Wiki hat da eine gute Antwort:
    Ein Pop-up-Verkauf [ˈpɒpˌʌp] (von englisch to pop up „plötzlich auftauchen“) – im Englischen Pop-up Retail – ist ein kurzfristiges und provisorisches Einzelhandelsgeschäft, das vorübergehend in leerstehenden Geschäftsräumen betrieben wird. https://de.wikipedia.org/wiki/Pop-up-Verkauf